eindrücklicher Beleg für Pauls Kreativität
2. November 1987
Im Herbst 1987 veröffentlichte Paul das Best-Of-Album «All The Best!», das die ersten 17 Jahre seiner Solokarriere umspannt und ein paar seiner besten Songs erstmals auf einem Album enthält.
Bewertung * * * * * 1/2


Im 25. Jahr seiner Karriere beschloss Paul, musikalisch zurückzublicken und veröffentlichte das Best-of-Album «All The Best!». Das Ausrufezeichen ist als Ausdruck der Fakten signifikant. Selten war ein Rockmusiker kreativer, über die Länge auch keiner erfolgreicher. 1979 hatte Paul eine Rhodium-Schallplatte für seine Erfolge erhalten, er wird im Guinessbuch der Rekorde auch als der erfolgreichste Musiker geführt. Obschon die Zusammenstellung vor einem Vierteljahrhundert erschien, läuft einem das Wasser im Mund zusammen.

Betrachtet man das Tracklisting auf der europäischen Doppel-LP, es wird es einem erst richtig bewusst, wie viele Hits McCartney trotz der dauernden negativen Kritiken hatte. Da wären beispielsweise «Another Day», seine erste Single nach der Beatles-Trennung, der Bondsong «Live And Let Die» von 1973, «Silly Love Songs» von 1976, der schottische Walzer «Mull Of Kintyre», der von 1977 bis 1984 die meistverkaufte Single in England war, das mit Steve Wonder eingespielte Duett «Ebony And Ivory» von 1982, das im folgenden Jahr veröffentlichte Duett «Say Say Say» mit Michael Jackson und «No More Lonely Nights» von 1984 mit dem Gitarrensolo von Pink Floyd Gitarrist David Gilmour. Jeder Song für sich ein Riesenhit, der jeden Musiker zum Millionären gemacht hätte. Es ist offensichtlich, auch nach den Beatles produzierte McCartney massenweise Hits.

Trouvaillen erstmals auf einem Album erhältlich
McCartney stellte spät auf reine Single-Auskoppelungen aus einem Album um, sondern er folgte lange Jahre der Tradition der Beatles, die ihre grössten Erfolge bloss auf Single und gar nie auf einem Album veröffentlicht hatten. «All The Best!» ist zweite Hitzusammenstellung, 1978 erschien bereits «Wings Greatest». Dennoch gibt es auf «All The Best!» Songs, die zum ersten Mal auf einem erhältlich waren. Nachdem 1972 die Single «Hi Hi Hi» von einigen englischen Radiostationen boykotiert worden war, wurde deren B-Seite «C Moon» gepusht. «Hi Hi Hi» erschien auf «Wings Greatest», «C Moon» ist nun auf «All The Best!» erhältlich. Mit «We All Stand Together» ist eine weitere Hitsingle zum ersten Mal auf einem Album erhältlich.



Auf der Innenseite des Doppelalbums prangte diese Collage.


Natürlich gab es auch das Gegenteil: «Jet», «Band On The Run» «Listen To What The Man Said», «Silly Love Songs» oder «Ebony And Ivory» waren alles Singleauskoppelungen aus Alben. «Another Day», «Live And Let Die», «Mull Of Kintyre» oder «With A Little Luck» waren schon auf «Wings Greatest» erschienen. Dass Paul aber nicht bloss die alte Wings-Best-of mit einer weiteren Platte mit jüngeren Songs ergänzt hat, illustriert «Maybe I’m Amazed» ab Pauls Debutalbum «McCarntey», und das 1976 als Livesingle aus «Wings Over America» ausgekoppelt wurde. Auf «All The Best!» findet sich die Studioversion.

Spiegel der Märkte
«All The Best!» spiegelt auch die Verkäufe in den verschiedenen Märkten, so gibt es zwischen der europäischen und amerikanischen Version beträchtliche Unterschiede. Nur auf der europäischen Version sind die Songs «Coming Up», «Pipes Of Peace», «Maybe I’m Amazed», «Mull Of Kintyre», «We All Stand Together» und den neuen Song, «Once Upon A Long Ago». Neue Songs auf Best-of Alben sind heikel, dienen sie oft nur als Verkaufsargument. «Once Upon A Long Ago» passt gut zu den Songs und verkaufte sich auch als Single ausgezeichnet.

In den USA wurde «Once Upon A Long Ago» gar nie veröffentlicht. Auch «Coming Up» war nicht auf dem Album enthalten, da 1980 bei der Veröffentlichung die A- und B-Seite vertauscht wurden, und die von den Wings 1979 live gespielte Version die US-Charts gestürmt hat. Auf der US-Version von «All The Best!» ist denn auch die Liveversion «Coming Up» enthalten. Ebenso unterscheiden sich die Versionen mit der Version von «With A Little Luck», die europäische Version hat die Albumversion, die amerikanische den zwei Minuten kürzeren DJ-Edit. Nur auf der US Version erhältlich waren «Uncle Albert/Admiral Halsey» und «Junior's Farm».


Drei der Songillustrationen und deren Anwendung auf der Plattenhüllle von «All The Best» – Foto: paulmccartney.com


Unterschiede gab es auch unter den Formaten. Während in den USA das Tracklisting von Doppel-LP und CD identisch war, wurden in Europa wegen der kürzeren Laufzeit der CD die drei Songs «Maybe I’m Amazed», «Goodnight Tonight» und «With A Little Luck» weggelassen.

selber ein Bestseller geworden
Das Album selber avancierte zum Bestseller, ist es doch ein eindrücklicher Beleg für Pauls Kreativität. In England erreichte das Album Rang 2, verkaufte sich 900 000 Mal und erhielt Trippleplatin. In den USA gab es Doppelplatin, obwohl die amerikanische Zusammenstellung nur auf Rang 62 klassiert wurde. Im Jahr 2000 wurde es vom Branchenmagazin Billboard auf Rang 36 der besten Katalogalben geführt. In Deutschland, Dänemark und Neuseeland klassierte sich das Album in den Top 10, in der Schweiz auf Rang 11. Neben dem eindrücklichen Palmarès von Spitzensongs spielte auch eine Rolle, dass Paul für das Album eine Promotour mit «Once Upon A Long Ago» durchgeführt hatte, bei der er auch bei Wetten Dass aufgetreten war.



Paul und Linda McCartney an der von Paul organisierten Buddy Holly Week, ca. 1987.




Tracklisting europäische LP:
Jet
Band On The Run
Coming Up
Ebony And Ivory
Listen To What The Man Said

No More Lonely Nights
Silly Love Songs
Let 'em In
C'Moon
Pipes Of Peace

Live And Let Die
Another Day
Maybe I'm Amazed
Goodnight Tonight
Once Upon A Long Ago

Say Say Say
With A Little Luck
My Love
We All Stand Together
Mull Of Kintyre



Tracklisting europäische CD:
Jet
Band On The Run
Coming Up
Ebony And Ivory
Listen To What The Man Said
No More Lonely Nights
Silly Love Songs
Let 'em In
C Moon
Pipes Of Peace
Live And Let Die
Another Day
Once Upon A Long Ago
Say Say Say
My Love
We All Stand Together
Mull Of Kintyre




US-Tracklisting:
Band On The Run
Jet
Ebony And Ivory
Listen To What The Man Said
No More Lonely Nights
Silly Love Songs
Let 'em In
Say Say Say
Live And Let Die
Another Day
C Moon
Junior's Farm
Uncle Albert/Admiral Halsey
Coming Up (live at Glasgow)
Goodnight Tonight
With A Little Luck
My Love



Promo-Box-Set mit 9 Singles:
My Love
Another Day

Jet
Band On The Run

Ebony And Ivory
Say Say Say

Listen To What The Man Said
Live And Let Die

Let'em In
Goodnight Tonight

With A Little Luck
Coming Up

Silly Love Songs
C Moon

No More Lonely Nights
Pipes Of Peace


Mull Of Kintyre
We All Stand Together

Dieses seltene Box-Set ist ein begehrtes Sammlerstück, es enthält neben den 9 Singles ein signiertes Foto von Paul.





 

Links:
Paul McCartney



 

 

chronologische Diskografie:
«Press To Play
»Once Upon A Long Ago


© 2013 VzfB | alle Rechte vorbehalten