Vorverkauf für das U2-Konzert
28. Januar 2010


Ein leidiger Trend im Musikbusiness ist, dass sich Artisten aus ihren laufenden Verträgen mit den Plattenfirmen lösen und sich stattdessen in die Obhut eines Tourveranstalters begeben. Auch U2. Und so erfolgt der Vorverkauf des Konzertes am kommenden 11. September wie gewöhnlich über Ticketcorner. Der exlusive Fanclub-Vorverkauf aber – im Gegensatz zu 2005 – nicht mehr über Ticketcorner, sondern über den Partner von U2. Das hat zur Folge, dass die Preise alle in Euro sind und man beim Umrechnen in Schweizer Franken sicher Verlust schreiben wird. Dies würde man problemlos verschmerzen können, wenn da nicht die unverschämt hohen Gebühren von 15 Euro pro Ticket wären. Der Preis pro Sitzplatz beträgt 140 Franken, maximal vier Tickets kann man beziehen. Rechnet man nun noch die Vorverkaufsgebühren hinzu, kommt man auf einen Zusatzbetrag von weiteren 120 Franken – was auf ein Angebot von 4 für 5 hinausläuft.

Bono sagte einmal, dass die Musik von U2 intelligente Leute ansprechen würde. Wenn er recht hätte, müssten U2 vor leeren Stadien spielen. –

Mich kann Bono auf jeden Fall filmen, ich besuche das Konzert nicht, sondern habe Tickets für das Konzert von Eric Clapton und Steve Winwood im Mai gekauft.

u2 360



adam_clayton

Das ist die richige Blickrichtung, Adam, vom Letzigrund aus musst du hochschauen, um mich entweder in der Waid oder auf meinem Balkon in Höngg zu entdecken.

.


frühere Einträge
:
Sprachbetrachtung: Ich, der Nihilist – 11. Januar
im Vierer – 8. Januar
Masoala Halle – 8. Januar

folgende Einträge:
eisige Strassen – 2. Februar
Frühling? – 8. Februar
Ciao Sepp – 19. Februar



zurück zur Blogübersicht
VzfB-Home



© 2010 by VzfB. All Rights reserved.