Tage, an denen Geschichte geschrieben wird


Ich sah in einer Liveübertragung die Panzer vorrücken.
Die Explosionen wurden per Satellit in meine Stube übertragen.
Die Kollateralschäden sind Tritte in meinen Unterleib.
Das brennende Öl ist die Tinte für das Buch.

Ich sah die Zwillingstürme am TV fallen.
Nachrichtensendungen zeigten mir, wie das Space Shuttle verglühte.
Die Trümmer des abgestürtzten Jets wurden auf dem Wasser treibend gefilmt.
Die züngelnden Flammen sind Farben in den Illustrationen des Buchs.

Ich hasse die Tage, an denen Geschichte geschrieben wird.
Fasziniert, gespannt, fiebrig und abhängig warte ich auf die Bilder,
um ohnmächtig, nachdenklich, traurig oder wütend zu sehen,
wie andere versuchen ins grosse Buch zu schreiben.

Ich sah das Binnenland den America‘s Cup gewinnen.
Erlebte das Millennium live und x-Mal stündlich am Bildschirm.
Ich verfolgte das Leiden und die Erlösung bei der Alp d‘Huez.
Die Emotionen quillten flutwellenatig aus dem Flimmerkasten.

Ich liebe die Tage, an denen Geschichte geschrieben wird.
Fasziniert, gespannt, fiebrig und abhängig schaue ich die Bilder,
um erleichtert, euphorisch, ungeduldig oder entspannt zu sehen,
dass es gelingt, sich ins grosse Buch des Lebens einzutragen.

 

zur Lyrics-Sélection
zu den drei neusten Gedichten, Songs und Gebeten
Lyrics

zurück zur Startseite




Tage, an denen Geschichte geschrieben wird – 2003  

© 2003/2008 by VzfB. All Rights reserved.