Publikationen  


2014 verfasste Yves Baer die Broschüre «Mit dem Berufs-Ich zur neuen Stelle».

Er ist Mitherausgeber und Co-Autor von «Einig – aber nicht einheitlich. 125 Jahre SP Schweiz» (2013), «1934–2009 Vom Dorf Höngg zum Quartier Zürich-Höngg» (2009) und «Denken, Reden, Handeln, 75 Jahre SP Zürich 10».

Im Rahmen der Solothurner Literaturtage veröffentlichte Yves Baer die Kurzgeschichte «Der Tag an dem die Schweiz verschwand». Sein lyrisches Werk umfasst Gedichte, Songtexte und Gebete, in der Belletristik weitere Kurzgeschichten, den Blog sowie den noch un-veröffentlichten Roman «Noxius».

Als Musikjournalist schreibt Yves Baer regelmässig in der Musikzeitung Loop. Seine Artikel finden sich auf dieser Webseite in Musicus.

 

weiter zu:
Bücher
Journalistisches
Lyrisches
Belletristisches
Fotografisches

zurück zur Startseite

 

 

 

 

utensilien


© 2009/2016 VzfB | alle Rechte vorbehalten.