Koitus interruptus

26. März 2021


Vorgestern lief der 400 Meter langer Frachter «Eveer Given» im Suez-Kanal auf Grund und blockiert diesen nun. Vor dessen südlicher Einfahrt im Golf von Suez, so zeigen Satellitenbilder, herrscht ein Stau. Noch ist nicht bekannt, was zur Havarier geführt hat, es sollen starke Winde gewesen sein, die das Schiff manövrierunfähig gemacht haben. Wer schon einmal Billard gespielt hat, weiss wie schwierig es sein kann, die Kugel vor sich geradeaus direkt ins Loch zu spielen. Ähnlich verhält es sich mit Schiffen, so lief die «Panta Rhei» auf dem Zürichsee auf Grund, weil der Föhn das Schiff abtrieb. Die Ägyptischen Behörden gehen von wenigen Tagen aus, bis der Kanal wieder schiffbar ist, Experten von bis zu mehreren Monaten. Eines der in den Medien gezeigten Bilder zeigt einen Bagger, der das Schiffsungetüm freischaufelt, der Bagger wirkt darauf so gross wie ein Spielzeug.

havarie suezkanal ever given 2021


Ein zweites Bild kursiert in den Medien, der Kapitän fuhr während der Wartezeit, bevor in den Kanal einfahren konnte, Warteschlaufen. Seine hatten die Form eines Penis. Honnit soit qui mal y pense.


kurs ever given suezkanal 2021Bilder: dpa und Screenshot Vesselfinder/You Tube

 

frühere Beiträge:
VBZ Lichttest in der Agentur – 15. März
letzter Rest – 1. März
Zürich, Europabrücke – 25. Februar


folgende Beiträge:
im Banne von Q – 6. April
Altstetter Stillleben – 8. April
Nachtrag zum 26. März; Infografik Ever Given – 13. April


zurück zu 2021
zurück zur Blogübersicht
VzfB-Home

 

© 2021 by VzfB | All Rights Reserverd