die drei neusten Lyrics, Songs oder Gedichte



Sonnenblumen September Blues
vor der Tür
wie Fruchen in einem Feld

 

zurück zu den Lyrics
zurück zur Startseite


 

Sonnenbumen September Blues

Die Sonne steht immer höher,
die Tage werden immer kürzer
und die Temperaturen immer wärmer.
Mit meinen Geschwistern strecke ich mich dem Himmel entgegen.

Hummeln und Bienen
bestäuben die Niederen und Frühreifen
in den benachbarten Feldern.
Es ist in Ordnung, alles zu seiner Zeit.

Ich bin so hoch,
mir geht es gut.
Ich werde auf’s Schönste strahlen –
nur für Dich.

Die Sonne steht im Zenit,
die Tage sind ideal,
die Zeit scheint still zu stehen.
Mit meinen Geschwistern wiege ich mich leicht im Sommerwind.

Jung und Alt, Mann und Frau,
suchen sich die Schönsten und Grössten nur,
schneiden sich mit den Messern durch die benachbarten Reihen.
Es ist in Ordnung, alles zu seiner Zeit.

Ich bin so hoch
mir geht es gut.
Ich strahle auf’s Schönste –
nur für Dich.

Warum sind die Tage so heiss und die Gewitter so brutal?
Der Langweiler drei Reihen weiter
wurde ordentlich zerzaust und ist nun verdorrt.
Unsereiner hat es gewiss nicht leicht.

Warum sind die Nächte so lange
und die Morgen so feuchtkalt?
Gegen Mittag erreiche ich Betreibstemperatur.
Unsereiner hat es gewiss nicht leicht.

Jung und Alt, Mann und Frau,
suchen sich die Schönsten und Grössten nur,
schneiden sich mit den Messern durch unsere Reihe.
Es ist eine Katastrophe, nun es ist meine Zeit.

Die Sonne steht immer tiefer,
die Tage werden immer länger,
die Temperaturen immer kühler.
Mit jeder Stunde neige ich mich mehr dem Boden entgegen.

Vegetiere meiner Wurzeln beraubt
in dieser Vase dahin.
Das TV-Programm ist so schlecht:
Er schaut nur Sport und Actionfilme, sie Telenovelas…

Ich war so hoch
mir ging es gut.
Dennoch strahle auf’s Schönste
nur für dich.

Stell’ mich bitte ans Fenster,
damit ich langsamer krepier.
Bezahl den Floristen gut,
damit ich’s langsam kapier.

Ich leuchte dir bis in den Tod
und singe den Sonnenblumen September Blues.
Ich war so hoch und mir ging es gut.
Nun singe ich dir den Sonnenblumen September Blues.


vor der Tür

Ich stehe vor deiner Tür
und klopfe
bitte lass mich herein

Ich stehe vor deiner Tür
und klopfe
hörst du mich?

Ich stehe vor deiner Tür
und warte,
dass du mir öffnest

Ich klopfe an deine Tür
und werde warten
bis du mich herein bittest


Wie Furchen in einem Feld

Wie Furchen in einem Feld führt meine Liebe zu Dir.
Schau, der Sämann hinterlässt seine Spuren.
Nimm meine Hand
und folge mir.

Wie Furchen in einem Feld führt ein Weg durchs Dickicht.
Horch, der Vögel Sang weist dir den Weg.
Schreite im Takt
zum Klopfen des Spechts.

Wie Furchen in einem Feld leuchten Sonnenstrahlen in den Wald.
Atme, geläutert entspringt eine frische Quelle.
Tanze Schmetterlingen gleich,
hoch und frei fliegend

Nektar geniessend
wie das Leben meinen Lauf nehmend
finden wir in Einfachheit zu einander
Genies verehrend
und l’Art pour l’art bewundernd,
erwarte ich keine perfekten Kornkreise.

Wie Furchen in einem Feld führt meine Liebe zu Dir.
Schau, die goldenen Halme stehen Spalier.
Sie wiegen im Sommerwind
sanft hin und her.

Wie Furchen in einem Feld führt der Pfad zum Hof zurück.
Lache, die frühe Freude eines neuen Tages verspürend.
Stimm ins Hosanna ein
vielstimmig im Morgenrot.

Wie Furchen in einem Feld führt meine Liebe zu Dir.
Horch, die Nachtigall singt der Rose ihren Minnesang.
Wie tausende Diamanten
leuchten uns die Sterne.

 

 

zur Lyrics-Sélection
zu den drei neusten Gedichten, Songs und Gebeten
Lyrics

zurück zur Startseite

 


© aller Lyrics 2017/2018 by VzfB. All Rights reserved.